Kinder in Trauer

Seit einigen Jahren unterstützen wir ein Gruppenangebot für Kinder, welche sich nach dem Tod eines nahen Angehörigen (Eltern oder Geschwister) in einem Trauerprozess befinden. Diese Kinder sind in aller Regel nicht psychisch krank – aber sie sind von psychischer Krankheit bedroht und benötigen zur Verarbeitung des Verlustes bisweilen die Hilfe einer erfahrenen Trauerbegleiterin. Im Gruppenangebot von Frau Schwehn machen sie dabei zusätzlich die Erfahrung, dass auch andere Kinder vom gleichen Schicksal betroffen sind. Im gegenseitigen Austausch erfahren sie, wie andere Kinder mit dieser Situation umgehen. Das Erleben dieser Schicksalsgemeinschaft und der kreativ-gestalterische Umgang mit ihrer Trauer erleichtert es den Kindern, mit dem Verlust zu leben.

Naturerfahrung für trauernde Kinder

Für Kinder gibt es oft keinen Platz und Gelegenheit, ihre Trauer um einen Angehörigen auf ihre Art ausleben zu können. Häufig fällt es den Kindern schwer, ihre Gefühle zu zeigen, da sie ihre Familienmitglieder nicht zusätzlich belasten wollen. In der Gemeinschaft von Kindern die Ähnliches erlebt haben, im kreativen Gestalten, mit Geschichten oder gemeinsamen Erfahrungen in der Natur, soll bei diesem Angebot den Kindern ermöglicht werden, spielerisch ihre Gefühle zu äußern, um so ihren Trauerweg zu erleichtern.

Die Gruppe von 5 bis maximal 8 Kindern trifft sich 1 x monatlich samstags, jeweils von 10 – 16 Uhr. Zwei erfahrene Trauerbegleiter sind an 5 Terminen für die Kinder da.

Sibylle Schwehn: Trauerbegleiterin, Naturpädagogin, Kinderkrankenschwester
Tel: 0761/ 580 837 oder  Hospizbüro, Tel: 0761/ 88 149 88

Kosten: 15€ pro Samstag, bei Bedarf auch kostenfreiTrauernde Kinder
Veranstaltungsort:  Höheweg Sa, 79104 Freiburg-Zähringen
Termine auf Anfrage oder unter www.kindertrauer-freiburg.de